Kleinste Kamera-Drohne der Welt – SKEYE Nano Drone im Test | deutsch / german

Die SKEYE Nano Drone ist laut Hersteller die weltweit kleinste Drohne mit integrierter Kamera. Sie misst gerade mal 4×4 cm und hat eine Reichweite von bis zu 50 Metern. Was die SKEYE Nano Drone drauf hat, testen wir in diesem Video.

Quadrocopter Multicopter

      Keine Kommentare zu Quadrocopter Multicopter

Drohnen – Sport und Hobby

quadrocopter_1kEin Hipe – inzwischen für jeden finanzierbar. Früher waren es die Modellflieger mit viel Platzbedarf, die Drohnen sind fast überall einsetzbar. Faszinierende Technik für Jung und Alt mit zwingender Rücksichtnahme auf die Umwelt.

Multikopter, manchmal auch Spaß-Drohnen genannt, können bereits solo – also ohne Kamera – faszinieren. Allein das Navigieren bereitet eine Menge Fun.

Natürlich sind die Drohnen sehr oft Kameraträger. Damit lassen sich tolle Aufnahmen machen. Bestenfalls bei Windstille. Sonst kann es schonmal etwas unruhige oder unscharfe Bilder oder Videos geben. Außerdem besteht auch das Risiko einer Beschädigung von Multicopter und Kamera durch Absturz. Das solltest Du ausprobieren, wo die Grenze ist.

Anders, als sonst oft üblich, werden hier kaum eigene Empfehlungen von Drohnen-Modellen zu finden sein. Es zählen die Bewertungen von aktiven Nutzern. Gute Rezensionen von vielen Usern können nicht irren und sind meist näher an der Realität, als ein Test im Labor, oder meiner einzelnen Meinung. Preiswert ist natürlich bei diesen hochtechnischen Fluggeräten relativ. Billig ist oft auch in der Fertigung billig.

Trotzdem, als Einsteiger erstmal kleinpreisig beginnen. Evtl. landet die Drohne ja doch schnell bei den Küchengeräten oder Werkzeugen im Keller. Diese mussten unbedingt angeschafft werden, haben es aber dann in 3 Jahren zu gerade 2 Einsätzen geschafft. Kennst Du das?  😉

Wenn Du also mit dem Gedanken spielst, Dir eine Drohne für den Eigengebrauch zu besorgen, dann wirst Du wahrscheinlich davon überrascht sein, dass diese gar nicht so teuer sind, wie man am Anfang vielleicht glaubt. Ein komplett funktionsfähiges unbemanntes Flugobjekt mit Fernsteuerung erhälst Du bereits für weniger als 50 Euro. Dabei solltest Du aber unbedingt nie aus den Augen verlieren, was Du Dir von einer Drohne erwartest, denn es gibt natürlich auch Modelle, die mehrere Tausend Euro kosten und dieses Geld durchaus wert sind.
Wenn Du ein Bastler bist und Deine Drohne gerne selbst zusammenbauen möchtest, ist das ebenfalls kein Problem, denn diese werden sehr oft als Bausatz geliefert. An diesen Geräten kannst Du auch ganz einfach Veränderungen vornehmen, wenn Du das möchtst. Je nachdem, welche Ansprüche Du hast, solltest Du über eine höhere Investition in ein hochwertigeres Modell nachdenken, denn bei sehr günstigen Modellen mußt Du damit rechnen, dass diese entweder gar keine Kamera besitzen oder die Qualität der vorhandenen Kamera zu wünschen übrig lässt. Zudem verlieren diese meist ab einer Entfernung von ca. 50 Metern die Funkverbindung. Du solltest Dich daher ausreichend über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Drohnen informieren, bevor Du Dich für den Kauf eines bestimmten Modelles entscheidest.

 

 

Mini Drohne kaufen

      Keine Kommentare zu Mini Drohne kaufen

Wann sollte man sich für eine Mini-Drohne entscheiden?

Wenn Du zu den Menschen gehörst, die gerne einen Quadrocopter oder Multicopter hätten, diesen aber nur in der eigenen Wohnung beziehungsweise dem eigenen Haus steigen lassen möchten, dann ist eine sogenannte Mini- Drohne genau das richtige für Dich.

Nahezu jeder bekannte Hersteller hat diese kleinen Varianten bereits im Angebot und diese bringen ihren Käufern genauso so viel Spaß wie die größeren Modelle.

Hubsan Mini Drohne kaufenEin besonders beliebtes Modell ist der Hubsan X4 Nano. Es handelt sich hierbei nicht nur um eine der kleinsten Drohnen weltweit, sondern auch um eine der günstigsten. Die Mini-Modelle können Sie problemlos in die kleinsten Ecken und Winkel Ihrer eigenen vier Wände steuern und so den Umgang mit einer Drohne lernen, bevor man sich an ein größeres Modell wagt.

Nachfolgend einige Fakten zu dieser Mini Drohne

Hubsan X4 H107C RC Quadcopter mit Kamera
    6-Achs-Flugsteuerungssystem mit einstellbarer Kreiselempfindlichkeit
    Super stabiles Flug
    Leichter Flugzeugrahmen mit guter Haltbarkeit
    4-Wege-Flip (Links-Rechts-Vorwärts-Rückwärts)

Du willst diese Mini Drohne kaufen?

Hier kaufst Du die Drohne günstig

 

Auch für Kinder und Jugendliche, die von der Technik der Drohnen begeistert sind, eignen sich diese perfekt.

 

Drohne nutzen

      Keine Kommentare zu Drohne nutzen

Drohnen- die unbemannten Luftfahrzeuge, die nicht nur praktisch sind, sondern auch noch richtig viel Spaß machen


Egal, ob in den Medien oder im Internet, das Thema Drohne scheint im Moment in aller Munde zu sein. Doch was versteht man unter diesem Begriff eigentlich genau und wofür können die verschiedenen Geräte verwendet werden?

Der Name „Drohne“ bezeichnet ein Flugobjekt, das entweder mithilfe einer kleinen Fernbedienung gesteuert wird oder auch für eine spezielle Flugbahn programmiert werden kann. Die entscheidende Eigenschaft, die das Gerät allerdings mit sich bringen muss, um als Drohne zu gelten ist, dass dieses unbemannt ist und trotzdem fliegen kann.

Wofür kann man eine Drohne verwenden?

Wenn man erstmal darüber nachdenkt, auf welchen Gebieten sich der Einsatz von Drohnen lohnen könnte, fallen einem im Normallfall ganz schnell zahlreiche verschiedene Möglichkeiten ein. Da unter anderem Quadrocopter und Multicopter mittlerweile schon vollständig montiert und zu Preisen erhältlich sind, die sich nahezu jeder leisten kann, eignen sich diese durchaus auch für Hobbyflieger und absolute Neulinge in diesem Bereich.

Möchte man die Drohne allerdings für professionelle Zwecke verwenden, so sollte es sich schon um ein hochwertigeres Modell handeln, denn die Fernsteuerung der günstigen Varianten besitzen oft nur eine Reichweite von bis zu 500 Meter und die Drohnen selbst sind in diesem Fall meist ziemlich klein, was ihre Flugfähigkeiten bei Wind sehr stark negativ beeinflussen kann. Sieht man sich aber in der mittleren Preisklasse um, so findet man hier bereits ohne Probleme das ein oder andere Modell, das durchaus auch professionell verwendet werden kann.
So kommen unbemannte Luftfahrzeuge in der Land- oder auch Forstwirtschaft zum Einsatz, um Felder und Wälder aus der Ferne kontrollieren zu können und diese sollen zukünftig auch noch mehr zur Überprüfung der Stromnetze verwendet werden.

Der neueste Trend ist es aber, mithilfe von Drohnen Kundenbestellungen innerhalb kürzester Zeit erfüllen zu können. Es gibt noch zahlreiche weitere Einsatzformen, wie zum Beispiel die Erkundung fremder Gebiete, das Finden von abgängigen Personen in unzugänglichen Gebieten und bei vielen anderen Hilfsaktionen. Aber auch für militärische Zwecke werden Drohnen immer häufiger geflogen, um zum Beispiel fremdes Militär auszuspionieren und mithilfe sogenannter Kampfdrohnen anzugreifen.
Bei der Verwendung einer Drohne sollte man aber nie aus den Augen verlieren, dass der Gebrauch solcher Luftobjekte mit und ohne Kameras vom Gesetzgeber genauestens geregelt wurde und man immer darauf achten muss, ob man die notwendige Flugerlaubnis besitzt beziehungsweise Aufnahmen von einem bestimmten Objekt machen darf. So ist es zum Beispiel nicht erlaubt, von militärischen Gebäuden und Grundstücken oder auch von Flughäfen Bilder zu machen.
Ganz im Gegenteil, hier sind Quadrocopter, Multicopter und auch alle anderen Drohnenmodelle strengsten verboten.